DDIM Profil Vennebusch

Aktuelles

Wortschätze aus Ostwestfalen, Nordbaden und dem Emsland

von am 08 Januar, 2017

Jede Region hat ihre Besonderheiten. So auch in der Sprache. In der einen Region wird der Dialekt gepflegt, in der nächsten die plattdeutsche Sprache und in der übernächsten die Umgangssprache. Wo man hinhört, alle sind begeistert von den Wortschatz-Postern und Postkarten aus den Regionen Ostwestfalen, Nordbaden und dem Emsland.
Die Sprache in den Regionen lebendig zu erhalten, das hat sich die Medien- und Presseagentur Projekt Marketing Peter Vennebusch KG auf die Fahne geschrieben. Peter Vennebusch sagt dazu: „Wir haben festgestellt, dass die regionaltypische Sprache immer mehr in Vergessenheit gerät. Das wollen wir mit unseren Mitteln nicht zulassen und haben deshalb aufmerksamkeitsstarke Poster und Postkarten für unterschiedliche Regionen entworfen“.
Entstanden sind daraus attraktive Geschenkideen. Das Erfolgsrezept ist denkbar einfach. Die Menschen finden auf einmal Ihre täglich verwendete Sprache in plakativer Form wieder und erkennen, wie wertvoll dieser Regionalbezug ist. Die jungen Menschen sagen: So hat meine Mutter und Oma auch immer mit mir gesprochen. Die älteren Menschen sagen: Schön, dass unsere regional geprägte Sprache nicht verkümmert.
Erhältlich sind alle Artikel im autorisierten Buchfachhandel in den jeweiligen Regionen oder im „Schöne Dinge Shop“ von Projekt Marketing Peter Vennebusch. Eine aktuelle Händlerliste gibt es auf der Website der Medienagentur Projekt Marketing.

Ostwestfalen – Eine starke Region ganz oben in NRW
Die Region Ostwestfalen mit seinen rund zwei Millionen Einwohnern hat gut acht Sprachräume, in denen sich die Umgangssprache innerhalb der Regionen teilweise unterscheidet. Gemeinsam haben alle den Hibbelkopp, Bölkhannes, Lauschöpper, das Spinnewippken und den Össelkopp. Wegen des großen Erfolges gibt es mittlerweile über 25 attraktive Wortschatz Produkte mit immer neuen Wortschätzen. Die Poster Awatt und Latüchte, die Postkarten, Notizblöcke, Klappkarten, Keramikbecher, Frühstücksbrettchen, Lesezeichen, Maßstab, Baumwolltaschen, Geschenkpapiere, Mousepad, Schokolade und Reinigungstücher. Eines ist sicher. Die Sprache verbindet die Menschen, im Kreis Minden-Lübbecke, Bünde, Bielefeld, Paderborn, Höxter oder Warburg.


Das Emsland – Eine lebenswerte Region mit Tradition
Wochte äs! Im Emsland mit seinen gut 380 Tsd. Einwohnern ist die plattdeutsche Sprache noch sehr stark verwurzelt. Im ländlichen Raum wird auch heute noch platt gekürt und die Tradition gepflegt. Der Emsländer sagt deshalb auch gerne: kump Tied, kump Roat. (Kommt Zeit, kommt Rat).
In den Heimatvereinen und Theatern nimmt man sich der emsländischen, plattdeutschen Sprache gerne an. Regelmäßige Theateraufführungen erhalten die Sprache in der Region von Papenburg bis Emsbüren lebendig. Neben den Postern sind Postkarten, Keramikbecher und Notizblöcke erhältlich.


Nordbaden – Innovative Wirtschaftskraft und Kulturzentrum
Dess find ich glasse! In der nordbadischen Region ist der kurpfälzische Dialekt anzutreffen. In der Quadratestadt Mannheim wird so gesprochen. Allerdings gibt es feine mundartliche Eigenheiten schon in den einzelnen Stadtteilen. Die Einheimischen sprechen auch gerne von Mannemerisch. Im Karlsruher Raum wird die Mundart auch Brigantendeutsch genannt. Weiter südlich von Karlsruhe befindet sich die Grenze zwischen alemannisch und fränkisch.  Das Poster mit nordbadischen Wortschätzen vereint die Sprache im Raum Mannheim, Karlsruhe, Bruchsal, Pforzheim, Eppelheim, Viernheim, Rastatt und Heidelberg. Zusätzlich sind Postkarten erhältlich. Sag dess nochemol!

Leben in seiner schönsten Form

von am 04 November, 2016

LEBEN IN SEINER SCHÖNSTEN FORM!
Herzlich Willkommen in unserem neuen Internet-Portal „Wohnen-Einrichten“. Wir freuen uns sehr, Sie hier begrüßen zu dürfen. Diese Internet-Plattform stellt in vielfältiger Weise interessante Unternehmen, Produkte und Trends zum Thema "Wohnen & Einrichten" vor. My home is my castle. Diese legendäre Aussage hat heute mehr Bestand als je zuvor. Die eigenen vier Wände frei gestalten, der Kreativität freien Lauf lassen. Heute so, morgen so, ständig sind wir in Bewegung, wollen Räumen unseren aktuellen Bedürfnissen anpassen, ausprobieren, experimentieren und neues gestalten. Seit einigen Jahren verändert sich das Wohnverhalten grundlegend. Einzelne Räume werden aufgelöst, es wächst zusammen, was zusammen gehört. Fließende Übergänge zwischen den Räumen sind zum Alltag geworden. Wohnstile werden munter gemixt, in den Wohnungen wird es zunehmend bunter, Solitärmöbel werden zu Stars. Dazu gehört natürlich das „richtige Händchen“. Auf dieser Internetplattform liefern wir Ideen dazu. Lassen Sie sich inspirieren, probieren Sie aus, was gefällt. Wir unterstützen Sie gerne dabei, dass Ihr Zuhause eine richtige Burg wird.
Haben Sie Fragen oder Anregungen, so können Sie gerne die Redaktion kontakten unter Telefon 05223 6589171 oder schreiben Sie uns eine email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wohnen-einrichten.de